InterTech

intertech.at - das Internet Technologie Magazin

Document Foundation veröffentlicht das Officepaket LibreOffice 3.3

Das auf dem Releasecandidate von OpenOffice 3.3 basierende LibreOffice hat die Version 3.3 für die Betriebssysteme Windows, MacOS X und Linux freigegeben. Zahlreiche Verbesserungen sind die neue Version der Bürosoftware eingeflossen, die im Detail auf der Homepage http://de.libreoffice.org/ nachzulesen sind.

Durch die Übernahme von Sun durch Oracle und die dünne Informationspolitik seitens Oracle hat sich im letzten Jahr ein Großteil der Community vom OpenOffice Projekt losgesagt und in Folge mit Unterstützung von Google, RedHat und Novell die Document Foundation gegründet, die für die Entwicklung von LibreOffice zuständig ist. Oracle selbst pflegt weiterhin das kommerziell verfügbare „Oracle OpenOffice“ und das weiterhin frei verfügbare OpenOffice.

Be Sociable, Share!

Tags: , , , , • Kategorie: Shorts

Be Sociable, Share!

Keine Kommentare möglich.