InterTech

intertech.at - das Internet Technologie Magazin

FalconX R/C Helikopter – der leichte und günstige Einstieg in ein neues Hobby

R/C Helikopter sind schwer zu steuern und teuer in der Anschaffung und Erhaltung. Eine Meinung, die viele vom Einstieg in den Modell-Helikopter-Sport abhält. Nun, mit dem FalconX ist der Einstieg 1.) billig und 2.) leicht. Im Prinzip ist der FalconX kein Modell im eigentlichen Sinn, vielmehr mit ca. EUR 20,- ein sehr sehr günstiges Spielzeug das zudem verdammt viel Spaß macht.Gleich zum Spaßfaktor – als Zuschauer sind R/C Helis zumeist fad, nur die wenigsten R/C-Piloten können mit ihren Geräten so umgehen dass es auch spannend für den Beobachter ist. Ist man hingegen selbst am Steuer, kommt man gerade als Anfänger selbst bei simpelsten Manövern ordentlich in’s schwitzen, ein Helikopter ist trotz Gyrostabilisator eine echte Herausforderung die auch langfristig Spielspaß bietet.

Der FalconX ist ein sogenanntes „Ready-to-Fly“ Modell (RTF), d.h. mit Batterien bestückt (6xAA für die Fernbedienung, nicht inkludiert) und aufgeladen (via Funkfernsteuerung bzw. USB) kann ohne Bastelarbeiten sofort losgeflogen werden, allerdings nur Indoor. Für den Betrieb im freien ist das Modell bei weitem zu leicht, selbst in der Wohnung merkt man bei extrem leichtem Luftzug dass das Fluggerät sofort wegzutriften beginnt. Insofern sollte die Wohnung etwas Platz bieten, der Wohnzimmerschrank oder der FlatTV sind bei unbedachten Manövern sehr sehr schnell in gefährlicher Nähe.

Um mit Freunden zeitgleich mehrere Helikopter fliegen zu lassen verfügt die inkludierte 3-Kanal-Fernbedienung über einen entsprechenden Wahlschalter – nach Einschalten des Helikopters kann (bzw. muß, sonst fliegt er nicht) der jeweilige Kanal mittels kurzem betätigen des linken Steuerregels („Vollgas!“) aktiviert werden. Die Reichweite der Infrarotfernbedienung beträgt ca. 10m, also zu weit sollte man sich nicht vom Modell entfernen da es sonst ziemlich unsanft am Boden landet. Nach einigen Flugstunden ist festzustellen, dass der FalconX ziemlich stabil ist und einige Fehler verzeiht. Tipp: sollte dennoch was zu Bruch gehen – ein Ersatzset an Rotorblättern kostet ca. EUR 12,- was somit mehr als 50% des Preises des RTF-Kit ist – also lieber einen zweiten Helikopter mitbestellen als die Flügel 😉

Den FalconX gibt es in mehreren Farben (Schwarz, Rot, Blau, Gelb), die Verarbeitung ist immer massiv (Stichwort Metallkorpus).

Noch ein Tipp für den angehenden Bruchpiloten – ein Start aus der Hand ist um einiges einfacher als vom Boden oder Tisch. Der Bodeneffekt („ground effect“) lässt den Heli bei zu sanftem Take-Off sofort weggleiten während ein Start aus der Hand die lässtigen Wirbel vermeidet und sich der Hubschrauber quasi sofort im freien Flug befindet!

Tags: , • Kategorie: Uncategorized

Keine Kommentare möglich.